interdisziplinäres Beckenbodenzentrum am Klinikum Magdeburg 

 

 

Am Klinikum Magdeburg ist ein fachübergreifende Kooperation zur Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen des Beckenbodens etabliert.

Gastroenterologen, Chirurgen, Urologen und Frauenärzte diagnostizieren und behandeln Beckenbodenfunktionsstörungen, wie Harn- und Stuhlinkontinenz, Entleerungstörungen sowie Senkungen von Gebärmutter, Scheide und Darm.

Durch die fachübergreifende Zusammenarbeit ist eine optimale medizinische Versorgung gewährleistet.