Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg am Klinikum Magdeburg


 

KLI KARD SchmidtChefarzt Univ.-Prof. Dr. med.
H.-H. Flechtner

Leitung:

Chefarzt Univ.-Prof. Dr. med. H.-H. Flechtner
Klinikum Magdeburg
Birkenallee 34
39130 Magdeburg
Telefon 0391 / 791-3301
Telefax 0391 / 791-3303
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie verfügt über eine Institutsambulanz, 30 tagesklinische Behandlungsplätze, 30 stationäre Behandlungsplätze und 5 Behandlungsplätze auf der Eltern-Kind-Station, auf der Kinder bis zum Alter von 8 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern aufgenommen und behandelt werden können.

Behandlungsspektrum:

In unserer Klinik werden alle Störungsbilder aus dem kinder- und jugendpsychiatrischen Spektrum behandelt. Angefangen von den frühen Entwicklungs-, Regulations –und Interaktionsstörungen im Kleinkinderbereich über Störungsbilder aus dem autistischen Spektrum, Lern- und Leistungsstörungen, Störungen des Sozialverhaltens, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsprobleme, Anpassungsstörungen im sozialen und emotionalen Bereich (Ängste, Zwänge und Depressionen), Posttraumatische Belastungsstörungen, psychische Störungen mit körperlicher Symptomatik zum Beispiel Essstörungen (Anorexie und Bulimie), Schizophrenien bis hin zu Persönlichkeitsstörungen, wie zum Beispiel Borderline-Störungen.

Notfälle:

Zur Abklärung einer akuten Selbstmordgefährdung (Suizidalität) oder ausgeprägter Unruhe- und Erregungszustände im Kindes- und Jugendalter mit Eigen- und Fremdgefährdung besteht rund um die Uhr die Möglichkeit zur Vorstellung in unserer Klinik. In der Zeit von 7.30 -16.00 können sie sich direkt an die Institutsambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie  wenden, in der Zeit ab 16.00 erfolgt die Vorstellung über die Notfallambulanz des Klinikums.

Institutsambulanz:

In der Regel werden alle Störungsbilder zunächst in unserer Ambulanz gesehen und vorgestellt. Die Terminvergabe erfolgt über unsere Psychiatrische Institutsambulanz. Spezielle ambulante Beratungs- und Therapieangebote sind die Kleinkindsprechstunde  und das Neurofeedback (Therapieverfahren zur Behandlung von ADHS).

Tagesklinik / Stationen:

Wenn  bei Verhaltenschwierigkeiten durch psychische Probleme die psychosoziale Anpassung so stark gestört ist, dass es zu Hause und in der Schule zu massiven Problemen kommt, kann eine teilstationäre oder stationäre Behandlung erforderlich werden. Eine qualifizierte Diagnostik und die intensive Therapie im Rahmen einer multimodalen Behandlung können helfen, dass sich die Probleme nicht weiter verfestigen und die persönliche und schulische Entwicklung des Kindes oder Jugendlichen nicht auf Dauer beeinträchtigt wird.

Forschung und Lehre:

Die Klinik ist an die Medizinische Faktultät angegliedert und daher auch intensiv in Forschung und Lehre eingebunden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Medizinische Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg