SucheMenu

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

CORONA: Psychosoziale Notfallversorgung (Angebot ab 30.03.2020)

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen gab es in den letzten Wochen viele Einschränkungen des normalen Lebens, welche uns alle vor enorme Herausforderungen gestellt haben. Diese  Maßnahmen  können  sich stark auf die psychische Gesundheit auswirken und für die Betroffenen, insbesondere Familien mit Kindern, sehr belastend sein.

Vor diesem Hintergrund passt die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikums Magdeburg ihr Versorgungsangebot an und stellt in den kommenden Wochen eine spezielle psychotherapeutische bzw. sozialtherapeutische telefonische Beratung für die Bewohner des Einzugsgebietes bereit. In der Zeit von Montag bis Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr erreichen Sie unter der Telefonnummer 0391/7917348 und der E-Mailadresse pia@klinikum-magdeburg.de psychotherapeutisch geschulte Fachkräfte, denen Sie Ihr Anliegen schildern können und welche Ihnen anschließend zeitnah einen Kontakt zu Psychologen bzw. Sozialpädagogen vermitteln werden.

Dieses Angebot soll zur Besserung akuter psychischer Krisen beitragen. Patienten, welche situationsbedingt auf kein alternatives Versorgungsangebot zurückreifen können, sollen so stabilisiert werden, dass sie auf eine weiterführende Psychotherapie vorbereitet sind oder ihnen andere Maßnahmen empfohlen werden können.

 

weiterführende Links:

www.telefonseelsorge.de

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr unter den Nummern 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222 erreichbar. Sie beraten alle Menschen mit Sorgen oder in Krisensituationen anonym und kostenlos.

 

https://www.mzeb-magdeburg.de/

Das MZEB ist ein neues ambulantes Versorgungsangebot für Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schwerer Mehrfachbehinderung auf dem Gelände der Pfeifferschen Stiftungen. Menschen mit Behinderung benötigen zuweilen besondere Untersuchungsmethoden, spezielle Maßnahmen und mehr Zeit. Insbesondere dann, wenn die Kommunikation erschwert ist. Dafür ist das MZEB da.

0391 / 8505 – 520

sandra.koerner@pfeiffersche-stiftungen.org

 

www.fruehehilfen.de

Unsere Angebote haben das Ziel, Schwangere, Alleinerziehende und Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren frühzeitig zu unterstützen.

 

Frauenhaus Landeshauptstadt Magdeburg

Bereitschaftstelefon:
0152 / 23 42 66 34  (24 Std. täglich erreichbar)

 

ProMann-Magdeburg

promann-magdeburg

Beratungsstelle für Jungen und Männer in Krisensituationen

 

Weisser-Ring-Magdeburg

Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten

 

Sozialpsychiatrischer-Dienst

Der Sozialpsychiatrische Dienst der Landeshauptstadt Magdeburg ist eine Einrichtung des öffentlichen Gesundheitsdienstes und hält Angebote für psychisch erkrankte, seelisch und geistig behinderte Menschen, deren Angehörige oder andere nahestehende Personen vor.

 

 

 

 

 

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie umfasst nach drei Kapazitätserweiterungen im Oktober 2008 (Aufbau suchttherapeutische Station), September 2011 (Aufbau gerontopsychiatrische Tagesklinik) und März 2016 (Aufbau suchttherapeutische Tagesklinik, Erweiterung stationäre Psychotherapie) jetzt 128 stationäre Betten, 60 tagesklinische Plätze in vier Tageskliniken (allgemeinpsychiatrisch, psychotherapeutisch, suchttherapeutisch und gerontopsychiatrisch) und eine Psychiatrische Institutsambulanz (PIA).

Sie ist damit die größte psychiatrische Klinik der Universitäts- und Landeshauptstadt Magdeburg und die größte Abteilungspsychiatrie in Sachsen-Anhalt. Die modern und großzügig ausgestattete Klinik ist 2005 neu gebaut und im März 2016 mit einem Erweiterungsbau ergänzt worden. Durch die Einbettung in das Klinikum mit insgesamt 21 Fachabteilungen und Bereichen sind interdisziplinäre Behandlungen mit sehr hoher Qualität möglich.

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie ist für die psychiatrische Vollversorgung der Stadt Magdeburg sowie der angrenzenden Landkreise zuständig. Bei der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie handelt es sich um eine allgemein-psychiatrisch-psychotherapeutische Akutklinik. Ihre Konzeption als Abteilungspsychiatrie gewährleistet eine gemeindenahe Behandlung.

Besonderheiten

  • eine patientenzentrierte sektorenübergreifende Organisation
  • ein hoher Spezialisierungsgrad der therapeutischen Angebote

Die Klinik ist organisatorisch in fünf störungsspezifische Behandlungsteams und –settings (sog. Tracks) gegliedert, in denen die Patienten sektorenübergreifend (voll-, teilstationär, ambulant) während ihres Aufenthaltes kontinuierlich von einem multiprofessionellen Team, bestehend aus Oberarzt, Psychologischen Psychotherapeuten, Assistenzärzten, Psychologen, Sozialpädagogen, Ergotherapeuten, Bewegungstherapeuten und Pflegekräften, betreut werden. Das Behandlungsspektrum der Klinik umfasst sämtliche psychiatrisch-psychotherapeutischen Störungen des Erwachsenenalters.

Wolfgang Jordan

Leitung

Psychiatrie und Psychotherapie

Herr Prof. Dr. med. Wolfgang Jordan
Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

0391 79134000391 7913403


Erkrankungen

Kommen Sie zu uns, wenn Sie...

  • Stimmen hören, sich verfolgt oder bedroht fühlen, das Gefühl haben, belauscht zu werden, seltsame Gedanken haben.
  • Wenn Sie Drogen oder zu viele Tabletten nehmen oder wenn Sie zu viel Alkohol trinken.
  • Wenn Sie keinen Antrieb mehr haben, an Schuldgefühlen leiden, an nichts mehr Interesse haben, im Beruf oder Alltag nicht mehr zurecht kommen, starke Gefühlsschwankungen haben, nicht mehr entscheiden können oder nicht mehr wissen, was Sie wollen, keinen Appetit mehr haben, sich minderwertig fühlen, sich nicht mehr vor die Tür trauen.
  • Angst vor Allem haben, Herzrasen oder Schweißausbrüche haben, Todesangst empfinden, alles nachkontrollieren müssen, Zwänge haben.
  • Wenn Sie vergesslicher werden, sich nicht mehr zurecht finden oder Ihre Angehörigen diese Zeichen erkennen.

Wir behandeln folgende Krankheiten:

  • Dementielle Störungen
  • Gedächtnisstörungen
  • Organisch bedingte psychische Störungen
  • Akute Alkoholvergiftungen und Entzugssyndrome
  • Andere Suchterkrankungen (Medikamentenabh., Drogen, nicht stoffgebundene Süchte)
  • Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis
  • Depressive und manische Erkrankungen (affektive Störungen)
  • Alle Arten von Angststörungen
  • Zwangsstörungen
  • Belastungs- und Anpassungsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Mutter-Kind-Interaktionsstörungen durch psychische Erkrankung der Mutter

Kontakt

Psychiatrie und Psychotherapie

Frau Ute Reppin
Chefsekretärin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

0391 79134010391 7913403


Funktionsbereiche

Um den komplexen Anforderungen gerecht zu werden und unsere hohe Behandlungsqualität aufrecht erhalten zu können, ist die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in störungsspezifische Funktionsbereiche unterteilt.


Behandlungsprinzipien und -angebote

Die Behandlung auf allen genannten Stationen einschließlich der Tageskliniken und der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA) erfolgt sektorenübergreifend kontinuierlich über ein einheitliches multiprofessionelles Team, bestehend aus Oberarzt, Stationsarzt, Psychologe, Sozialarbeiter, Physio-, Ergo-, Musiktherapeut, Pflegepersonal. Angeboten werden folgende Therapien:

  • Einzel- und Gruppenpsychotherapie, verhaltenstherapeutisch, systemisch oder tiefenpsychologisch orientiert
  • Kunst-, Musik-, Ergo-, Bewegungs- und Sporttherapie
  • Tanz-, kommunikative Bewegungstherapie
  • Nordic Walking
  • Box-Therapie
  • therapeutisches Bogenschießen
  • Yoga
  • Qi Gong
  • autogenes Training
  • progressive Muskelrelaxation
  • Schlaftraining
  • Snoezelen
  • Feldenkrais
  • Aquatraining
  • Spieltherapie
  • Babymassage
  • offenes Atelier mit eigener Theatergruppe u.a.
  • Gartentherapie
  • Tierhaltung
  • Psychoedukation
  • Psychodrama
  • soziales Kompetenztraining und Selbsthilfegruppen
  • Hirnleistungstraining
  • Psychopharmakotherapie
  • Lichttherapie
  • Wachtherapien
  • Elektrokonvulsionstherapie

Bewegungstherapie

Die Sporttherapie ist eine bewegungstherapeutische Maßnahme, die mit geeigneten Mitteln des Sports gestörte körperliche, psychische und soziale Funktionen kompensiert, regeneriert, Sekundärschäden vorbeugt und gesundheitlich orientiertes Verhalten fördert.
In der Regel wird die Sporttherapie in Gruppen durchgeführt. Die Therapien finden auf den Stationen oder in den Sportanlagen auf dem Gelände statt.

 

weitere Informationen

Stationen

Gebäude C inkl. Erweiterungsbau
Ebene 2, 3 und 4

PIA - Psychiatrische Institutsambulanz
Gebäude C, 2. Obergeschoss

Sprechzeiten

Privatprechstunde Chefarzt

Anmeldung erbeten

Prof. Dr. med. W. Jordan, MBA, MIM

0391 7913401

0391 7913403

PIA - Psychiatrische Institutsambulanz

Anmeldung erbeten

Montag bis Donnerstag: 9:00-12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
Freitag: 9:00 - 13:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

0391 7913470

Für die Behandlung in unserer PIA benötigen wir einen Überweisungsschein Ihres Arztes sowie die Chipkarte Ihrer Krankenversicherung.

Nachsorge

Füreinander-Miteinander-Verein

Um den Alltag unserer entlassenen Patienten weiter zu unterstützen und zu begleiten, wurde „Füreinander- Miteinander" Verein zur Förderung psychosozialer Arbeit e.V. ins Leben gerufen. In Kooperation mit der KLINIKUM MAGDEBURG gGmbH fördert der Verein Projekte, Veranstaltungen und regelmäßige Kurse, die der Selbsthilfe und Integration psychisch Kranker dienen. Interessenten und Vereinsmitglieder treffen sich jeden ersten Donnerstag im Monat um 17 Uhr zur Planung und Organisation anstehender Aktivitäten zu einer Vereinsversammlung in angenehmer Atmosphäre im Gebäude C des Klinikums, Ebene 2 in der Therapieküche.

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Datenschutzregelungen (einschließlich der Verwendung von Cookies und anderen Technologien) zu.