SucheMenu

Onkologisches Zentrum

Das Onkologische Zentrum am Klinikum Magdeburg bündelt die Kompetenz zertifizierter onkologischer Fachzentren sowie die Expertise externer Kooperationspartner. So können wir Ihnen eine Behandlung auf medizinisch höchstem Niveau bieten. Dafür sorgen beispielsweise auch die regelmäßig stattfindende interdisziplinäre Tumorkonferenz, regelmäßige Fortbildungen und Qualitätszirkel.

In unserem Onkologischen Zentrum können Sie sich als Patient bestens aufgehoben fühlen.

Die Behandlungsmöglichkeiten bei der Diagnose Krebs sind inzwischen immer vielfältiger geworden. Das Onkologische Zentrum am Klinikum Magdeburg kann Ihnen mit langjähriger Erfahrung in der Krebstherapie und den spezialisierten Zentren helfen, die für Sie optimale Behandlungsstrategie zu finden.

Neben der Durchführung der Behandlung wird auch die Nachsorge von unseren ärztlichen Fachexperten übernommen. Wir unterstützen Sie über den gesamten Krankheitsverlauf hinweg.


Zertifizierte Organzentren am Klinikum

Zur Organisationsoptimierung haben sich die Organzentren zum Onkologischen Zentrum am Klinikum Magdeburg zusammengeschlossen. Es ist  nach den Anforderungen der DKG als Onkologisches Zentrum zertifiziert.

Brustzentrum

Gynäkologisches Krebszentrum

Darmkrebszentrum

Pankreaskrebszentrum

Prostatakrebszentrum

Nierenkrebszentrum


Leistungsspektrum

Diagnostik

Diagnostik

Besteht der Verdacht auf eine Krebserkrankung, ist neben dem lokalen Befund immer auch die Ausbreitung der Erkrankung von zentraler diagnostischer Bedeutung. Dem Klinikum Magdeburg stehen hierzu alle modernen Möglichkeiten zur Verfügung.

Im Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie werden alle gängigen Verfahren der bildgebenden Diagnostik vorgehalten. Ergänzt werden diese Methoden durch endoskopische Untersuchungsverfahren in den Kliniken für Gastroenterologie und Urologie. Zur Diagnostik von Tumoren des Verdauungstraktes stehen moderne Endosonographie-Einrichtungen zur Verfügung.

Entnommene Gewebeproben werden zeitnah in der Pathologie des Klinikums untersucht. Laboruntersuchungen werden im Zentrallabor des Klinikums durchgeführt. Ergänzende Untersuchungen erfolgen in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern.

Therapie

Therapie

Bei der Behandlung kommen im Klinikum alle modernen Verfahren lokaler Tumortherapie zum Einsatz. Routinemäßig wählen wir, je nach Befund, minimal-invasive oder offene, nach Möglichkeit  funktionserhaltende Operationstechniken.

Darüber hinaus stehen im Klinikum Magdeburg unterschiedliche systemische und medikamentöse Therapieverfahren zur Auswahl. Das können Chemotherapien mit zum größten Teil gut verträglichen Tumormedikamenten (Zytostatika) sowie Immuntherapien sein. Sie können über unsere Tagesklinik Onkologische Zentren als ambulante Betreuung erfolgen.

Auch Schmerztherapie und Palliativversorgung sind weitere wichtige Behandlungsverfahren. Ihr Ziel ist es, Begleiterscheinungen und Nebenwirkungen des Tumors und der Behandlung zu verringern.

Für Notfälle sind Schmerztherapie und Palliativmedizin rund um die Uhr erreichbar. Auch die intensivmedizinische Versorgung ist 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr garantiert.

Tumorkonferenz

Tumorkonferenz

In den Tumorkonferenzen der onkologischen Organzentren am Klinikum Magdeburg  werden einmal wöchentlich alle Patienten mit bösartigen Erkrankungen besprochen. Teilnehmer sind die Experten der verschiedenen Fachrichtungen. Sie diskutieren für jeden einzelnen Tumorpatienten das bestmögliche Behandlungsverfahren und legen eine Behandlungsempfehlung fest. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die interdisziplinäre Therapie der Erkrankungen gelegt. Dadurch werden für den Patienten optimale Ergebnisse in der Therapie erreicht.

Kollegen aus anderen Krankenhäusern oder eigener Praxis sind herzlich eingeladen Ihre Fälle in diesem Rahmen vorzustellen.

Die Therapieentscheidungen werden noch in der Tumorkonferenz dokumentiert und im Anschluss daran mit dem Patienten besprochen.

Onkologische Pflegeberatung

Onkologische Pflegeberatung

Eine Krebserkrankung bedeutet immer Veränderung und stellt Sie vor Herausforderungen unterschiedlichster Art. 
Um Sie während ihres Aufenthaltes im Klinikum Magdeburg zu unterstützen, bieten wir Ihnen eine onkologische Pflegeberatung als Mitbetreuung an. Mit der Pflegeberatung möchten wir Ihnen Zeit und Raum bieten, damit Sie und ihre An- und Zugehörigen planbar und verlässlich Ihre Fragen stellen können.

Mehr dazu lesen Sie hier

Studienzentrale

Studienzentrale

Klinische Studien bilden einen wichtigen Baustein in der qualitätsorientierten onkologischen Versorgung. Bei einer Studienteilnahme besteht die Möglichkeit mit neuen Medikamenten oder Therapieverfahren in Berührung zu kommen.

Möchten auch Sie an einer Studie teilnehmen, werden Sie von uns ausführlich informiert und beraten. Die kontinuierliche fachliche Begleitung gewährleistet unsere Studienzentrale.

Tumordokumentation

Tumordokumentation

Die Tumordokumentation ist wesentlicher Bestandteil des Onkologischen Zentrums wie auch jedes einzelnen Organkrebszentrums. Die Daten zur Diagnostik des Tumorgeschehens, der gewählten Therapie sowie dem Krankheitsverlauf und der notwendigen Nachsorge werden möglichst zeitnah und vollständig erfasst. Dadurch werden die onkologischen Schwerpunktkliniken und insbesondere die onkologischen Organzentren in Lage versetzt, regelmäßig die eigenen Qualitätsansprüche zu überprüfen und gegebenenfalls Konsequenzen für die zukünftige Behandlung zu ziehen. In der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Klinischen Krebsregister Sachsen-Anhalt gGmbH sowie dem Tumorzentrum Magdeburg/Sachsen-Anhalt e.V.

Psychoonkologische Betreuung

Psychoonkologische Betreuung

Krebspatienten sind im Verlauf der Erkrankung mit unterschiedlichen Belastungen konfrontiert. Der Umgang mit der Diagnose, mit körperlichen Beeinträchtigungen sowie Nebenwirkungen der Behandlung ist für Betroffene oft eine Herausforderung. Auch die Familienangehörigen stehen vor einer völlig veränderten Lebenssituation. Sie können die fachliche Unterstützung unserer Psychoonkologen im Verlauf Ihres stationären Aufenthaltes oder im Rahmen Ihrer tagesklinischen Betreuung in Anspruch nehmen.

Palliativmedizin

Palliativmedizin

Die Palliativmedizin widmet sich unabhängig von der Diagnose unheilbar kranken Menschen mit fortgeschrittenem Leiden. Die Palliativmedizin erfordert eine möglichst individuelle Behandlung, Pflege und Begleitung. Das geschieht auf unserer Palliativstation.

Weitere Dienste

Weitere Dienste

Kontakt

Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Frau Claudia Heinemann
Sekretärin der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

0391 79156010391 7915603



Nach oben