SucheMenu

Informationen für Einweiser

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Einweisungen
Anmeldung und Absprachen über Chefarztsekretariat bei Frau Beate Severin

Ambulante Termine und Sprechstundentermine
Anmeldung und Absprachen in der Chirurgischen Fachambulanz
Haus F

0391 7913240 

0391 7914203 

Akuteinweisungen
Über Rettungsstelle, jederzeit 24/7

0391 7913215

Fachambulanz, 8:00 - 16:00 Uhr

0391 7914201


Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Einweisungen
Anmeldung und Absprachen über Chefarztsekretariat bei Frau Ines Vietmeyer

Ambulante Termine und Sprechstundentermine
Anmeldung und Absprachen in der Gynäkologischen Fachambulanz

Haus F

0391 7913236

0391 7913601

Akuteinweisungen über die Rettungsstelle, jederzeit 24/7   

0391 7913215

Fachambulanz: 8:00 - 15:00 Uhr

0391 7913601


Kinder- und Jugendmedizin

Bei Einweisung von stationären Patienten erbitten wir:

  • telefonische Voranmeldung
  • Mitgabe von relevanten Vorbefunden
  • Information bei Verdacht auf ansteckende Erkrankung
  • Information bei gewünschter Mitaufnahme einer Begleitperson

Radiologie

Das Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie ist für die Versorgung der stationären und teilstationären PatientInnen des Klinikums und seiner Fachambulanzen zuständig. Ambulante PatientInnen, die gesetzlich krankenversichert sind, können nicht im Institut untersucht oder behandelt werden.

Es existiert jedoch eine Ausnahme: die KV-Ermächtigung für die Versorgung ambulanter PatientInnen mit der invasiven angiographischen Gefäß-Diagnostik und –Therapie inkl. der Versorgung von Dialyse-Shunts nach Zuweisung durch einen angiologisch bzw. gefäßchirurgisch oder nephrologisch tätigen niedergelassenen Arzt. Hierfür ist die Anmeldung der Untersuchung über das Sekretariat des Instituts sowie die Aufklärung der PatientInnen durch unser Institut mind. einen Tag vor der geplanten Angiographie notwendig. Außerdem benötigen wir aktuelle Laborwerte: kleines Blutbild, Quick- und PTT-Wert, TSH, Serum-Kreatinin + Clearance. Die PatientInnen sollen am Morgen der Untersuchung nichts essen, dürfen aber trinken und sollten ihre ASS- oder Clopidogrel-Tabletten sowie wichtige Herz-Kreislauf-Medikamente einnehmen. Metforminhaltige Medikamente sollten insbesondere bei Nierenfunktionsstörungen 2 Tage vor und nach der Kontrastmittelgabe abgesetzt werden.


Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie

24 Stunden Akutzuweisung in der Notaufnahme

Bitte um kurze Mitteilung zum Patienten
Einweisungsschein für die vor- oder nachstationäre Behandlung

0391 7913250 

Zuweisung für ambulante Eingriffe
mit Überweisungs- oder Einweisungsschein: "Ambulante OP"

spezielle Beratungen
Anmeldung erbeten über Chefarztsekretariat
Beratung über das Neurochirurgische Forum im Deutschen Medizin Forum


Neurologie

Patienten mit akuten Erkrankungen werden in der interdisziplinären Notaufnahme neurologisch untersucht und nach Erkrankungsschwere auf die spezialisierte Stroke Unit, eine Normalstation oder auf die Intensiveinheit aufgenommen.

Zur Aufnahme sollten alle Vorbefunde inklusive Bildgebung (CD) mitgebracht werden.

Stroke Unit

0391 7914630 

0391 7914631

Notaufnahme

0391 7913250

0391 7913251

Bei geplanten stationären Aufnahmen bitten wir um eine Terminabsprache unter: 

0391 7914601 

0391 7914615


Psychiatrie und Psychotherapie

  • Einweisungsschein erforderlich
  • Telefonische Terminabsprache mit den Stationsärzten

Die Aufnahmesteuerung zu den einzelnen Bereichen erfolgt über Vorschaltambulanzen vom Typ „Assessment“. Ein ärztlicher und psychologischer Belegungsmanager stehen den Vertragsärzten und –psychotherapeuten als direkte Ansprechpartner zur Verfügung und sichern auch im Bedarfsfall die Weiterbehandlung. Der ärztliche und psychologische Belegungsmanager helfen unseren ambulanten Partnern, ohne wesentliche Umstände die richtige Station oder Tagesklinik für ihren Patienten zu finden. Zuweisungen für die Tageskliniken erfolgen über niedergelassene Fachärzte, ärztliche oder psychologische Psychotherapeuten, die eigene Institutsambulanz / Vorschaltambulanz der jeweiligen Tracks oder im Anschluss an die stationäre Behandlung im Hause. Nach telefonischer oder schriftlicher Voranmeldung wird durch Vorgespräche in der betreffenden Vorschaltambulanz bzw. wahlweise durch die Auswertung eines Eingangsfragebogens die Indikation für das tagesklinische Setting überprüft und ggf. eine Zuordnung zur jeweiligen Gruppe / Track vorgenommen.

Zur Sicherstellung einer optimalen nachstationären Behandlung und Betreuung der Patienten kooperiert die Klinik mit niedergelassenen Fachärzten und Psychotherapeuten, dem Sozialpsychiatrischen Dienst und anderen ambulanten und stationären Einrichtungen in Magdeburg und der Region. Bezüglich der Patientenbetreuung haben wir uns zum Ziel gesetzt, mit Hilfe unserer Behandlung die Wiedereingliederung psychisch Kranker in ein selbst-bestimmtes, selbstständiges Leben zu ermöglichen.

Sofortige Akuteinweisung

  • Der Patient kann jederzeit in der Notaufnahme vorgestellt werden.
  • Ansprechpartner ist der jeweilige diensthabende ärztliche Kollege.

Aufnahme in eine der vier Tageskliniken

  • Einweisungsschein erforderlich
  • Voraussetzung ist ein Vorstellungsgespräch mit dem Patienten nach telefonischer Terminvereinbarung

Unfallchirurgie

Ambulante Versorgung

Aus kassenrechtlichen Gründen nur mit Einweisungsschein

Unfallchirurgische Sprechstunde

  • Vorstellung von Patienten mit speziellen Fragestellungen von niedergelassenen Ärzten, mit Überweisungsschein
  • Vorstellung von Patienten, bei denen eine ambulante Operation geplant ist. Einweisungs- oder Überweisungsschein ist nicht unbedingt erforderlich
  • Erforderliche Unterlagen wie Untersuchungsbefunde, Arztbriefe, Röntgenbilder, Laborwerte o.ä. bitte dem Patienten mitgeben.

akute Arbeitsunfälle

Die Vorstellung der Patienten kann rund um die Uhr in der Notaufnahme erfolgen.
Weiterbehandlung nach Arbeits- oder Wegeunfällen täglich in den Sprechstundenzeiten der D-Arzt-Sprechstunde. Es sind keine Formalitäten nötig.


Kontakt

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Frau Beate Severin
Chefsekretärin der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

0391 79142010391 7914203

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Frau Ines Vietmeyer
Chefsekretärin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

0391 79136010391 7913603


Kinder- und Jugendmedizin

Frau Marion Rappholz
Chefsekretärin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

0391 79135010391 7913503


Radiologie

Frau Rosemarie Anna Kochno
Sekretärin des Instituts für diagnostische und interventionelle Radiologie

0391 79137010391 7913703


Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie

Frau Sandra Ziese
Chefsekretärin der Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie

0391 79147010391 7914703


Neurologie

Frau Sonja Berndt
Sekretärin der Klinik für Neurologie

0391 79146010391 7914603


Psychiatrie und Psychotherapie

Herr Ulrich Seydlitz
Ärztlicher Belegungsmanager

0391 7917347


Unfallchirurgie

Frau Nicole Mäter
Chef- und Gutachtensekretärin des Zentrums für Unfallchirurgie und Orthopädie

0391 79144010391 7914403

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Datenschutzregelungen (einschließlich der Verwendung von Cookies und anderen Technologien) zu.