Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe


 PD Dr. med. habil. Holm Eggemann

Leitung:

Chefarzt
PD Dr. med. habil. Holm Eggemann

Birkenallee 34
39130 Magdeburg
Telefon: 0391 / 791-3600
Telefax: 0391 / 791-3603
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

In unserer Klinik werden sämtliche gynäkologischen Operationen,einschließlich ambulanter Eingriffe durchgeführt und Schwangere betreut.

In der Frauenheilkunde erfolgt die Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen (Krebstherapie der weiblichen Genitalorgane) und gutartigen Erkrankungen an den Genitalorganen, Senologie (Erkrankungen der Brust einschließlich Krebserkrankungen sowie kosmetische Operationen an der Brust), minimal-invasive Chirurgie (Schlüssellochchirurgie), Urogynäkologie (Senkungen des Beckenbodens, Harninkontinenz) und Mikrochirurgie.

In der Geburtshilfe liegen die Schwerpunkte auf der vorgeburtlichen und geburtlichen Betreuung von normal verlaufenden und Risikoschwangerschaften. In Zusammenarbeit mit Spezialisten für Gerinnungsstörungen und für Diabetes mellitus erfolgt hier insbesondere die Betreuung von Patientinnen mit Thrombophilie und Diabetes mellitus. Gemeinsam mit der Kinderklinik werden Frühgeburten im Rahmen eines Perinatalzentrums der Stufe 2 betreut. Unsere Klinik bietet eine familienorientierte Atmosphäre und maximale Sicherheit der modernen Geburtsmedizin. Wir arbeiten mit allen Möglichkeiten der sanften und selbstbestimmten Geburtshilfe bei höchster personeller und technischer Ausstattung.

Insgesamt verfügen wir über 47 Betten auf 2 Stationen.

Standort:
Unsere Klinik für Frauenheilkunde befindet sich im Bettenhaus A (Station A 5.3), ebenso die Geburtshilfe mit Kreißsaal, Wöchnerinnenstation, Kinderzimmer und Kursräumen (Station A 6.1). Die Neonatologie (Frühgeborenenabteilung) grenzt unmittelbar an den Kreißsaal (Station A 6.1.1).
 

Öffnungszeiten: Die Klinik ist 24 Stunden für Sie geöffnet!

24 Stunden Notfall-Telefon: 0391/791-3650

Besuchszeiten: Bitte berücksichtigen Sie im Bereich der Geburtshilfe die Mittagsruhe von 12.00-14.00 Uhr.