SucheMenu

Allgemeine Gynäkologie

In der Frauenklinik des Klinikum Magdeburg nehmen die Behandlungen gutartiger gynäkologischer Erkrankungen traditionell einen hohen Stellenwert ein. Hierzu zählen insbesondere:

  • gutartige Tumore der Eierstöcke (Dermoidzysten, Endometriosezysten, einfache und komplexe Zysten)
  • gutartige Tumore der Gebärmutter (Myome, Adenomyose) sowie Veränderungen der Gebärmutterschleimhaut (Polypen, Endometriumhyperplasien und Blutungsstörungen)
  • infektionsbedingte Erkrankungen (Entzündungen des Beckens, HPV-assoziierte Veränderungen)
  • Senkungszustände und Inkontinenzbeschwerden (Siehe Erkrankungen des Beckenboden)

Wenn die Operation die empfohlene Behandlung darstellt, sollte die möglichst schonenden Operationstechnik zum Einsatz kommen. Die Frauenklinik des Klinikum Magdeburg kann hierfür die modernsten Operationstechniken anbieten:

  • Gebärmutterspiegelungen
  • Bauchspiegelungen
  • Roboter-assistierte Chirurgie

Alle üblichen Standardoperationen der Frauenheilkunde können durchgeführt werden. Hierzu gehören neben vaginalen und abdominalen Eingriffen bei gutartigen Veränderungen der Genitalorgane (Uterus myomatosus, Adnextumoren) auch kleinere operative Eingriffe (Abrasio, Abortkürettage, Konisation), die in der Regel im Rahmen eines ambulanten oder kurzstationären Aufenthaltes durchgeführt werden.

Kontakt

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Frau Ines Vietmeyer
Chefsekretärin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

0391 79136010391 7913603

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Datenschutzregelungen (einschließlich der Verwendung von Cookies und anderen Technologien) zu.