SucheMenu

Das sind wir – Das Krankenhaus für Magdeburg

Das Krankenhaus unserer Stadt und für unsere Stadt – nach diesem Motto geben rund 1.800 Mitarbeiter im KLINIKUM MAGDEBURG tagtäglich das Beste für die Patienten. Unter dem Dach des Klinikums arbeiten Spezialisten aus verschiedensten Fachrichtungen eng zusammen.

Insgesamt 21 Kliniken und Institute bieten eine nahezu lückenlose medizinische Versorgung – und das zertifiziert nach aktuellsten Qualitätsstandards. Die Kommunikation zwischen allen Fachbereichen und mit den niedergelassenen Ärzten steht für das Wohl der Patienten im Vordergrund.

Mit einem der modernsten Operationssäle, dem Hybrid-OP, konnte unser Haus seinen Versorgungsauftrag erweitern und Patienten behandeln, die vorher in weit entfernte Spezial-Kliniken ausweichen mussten. 

Neben zwei Herzkatheterlaboren und einer hervorragend ausgestatteten interventionellen Radiologie ist im Bereich der Urologie und Frauenheilkunde das hochmoderne da Vinci®-System, eine Roboter-assistierte minimal-invasive Operationstechnik, Ausdruck für die hohen Behandlungsstandards.

Zahlen & Fakten

Um Ihnen einen Eindruck vom Umfang der Tätigkeit des Klinikum Magdeburg zu geben, haben wir hier einige Zahlen zusammengestellt.

Bettenanzahl (2018) 791
tagesklinische Plätze (2018) 120
Patienten (2018) 81.733
vollstationär 31.649
teilstationär 1.789
ambulant 48.295
Anzahl geborene Kinder 1.445
Jungen 743
Mädchen 702
Zwillingsgeburten / Drillinge 23 / 0

Mitglieder der Gesellschafterversammlung

Herr Klaus Zimmermann
Frau Dr. Lydia Hüskens (CDU/FDP)
Frau Madeleine Linke (Grüne/future!)

Motivierte Mitarbeiter arbeiten gemeinsam für ein gesundes Unternehmen.

Wir unterstützen ein Leben im Gleichgewicht — Die Führungskräfte erkennen Bedürfnisse der Mitarbeiter und helfen bei der Entwicklung individueller Lösungen — Wir leben einen mitfühlenden und wertschätzenden Umgang miteinander — Gemeinsamkeit ist unsere Stärke.

Aufsichtsrat

Frau Simone Borris
Herr Matthias Boxhorn (CDU/FDP)
Herr Manuel Rupsch (CDU/FDP)
Herr Matthias Borowiak (Grüne/future!)
Herr Dr. Thomas Wiebe (SPD)
Frau Jenny Schulz (Linke)
Frau Evelin Schulz (TSP/BfM)
Herr Ronny Kumpf (AFD)
Herr Andrè Tegtmeier
Maik Sand (Klinikum)
DM Reinhard Bondick (Klinikum)

(Stand:07-08-2019)

 

 

Wir behandeln unsere Patienten so, wie wir selbst behandelt werden möchten — Wir sind mit unseren Patienten in enger Kommunikation — Wir sind offen für die Bedürfnisse aller Patienten und betrachten sie in ihrer Gesamtheit — Wir schaffen für jeden Patienten und seine Angehörigen eine Atmosphäre des Vertrauens, der Sicherheit und Geborgenheit. — Wir bieten höchste medizinische Versorgung und Service.



Wir sind für alle Patienten da, überzeugen durch menschliche Nähe, erbringen medizinische Spitzenleistungen und werden deshalb empfohlen.

Gute 300 Jahre im Dienste der Gesundheit - Geschichte des Klinikums

Die Ursprünge

Bereits im 18. Jahrhundert existierte in der Knochenhaueruferstraße ein städtisches Krankenhaus. Dies wurde trotz eines Erweiterungsbaues im Jahr 1774 mit der Zeit zu klein. Deshalb erwarb die Stadt für 13.000 Reichstaler den "Wiehler‘schen Hof" in der damaligen Marstallstraße an der Stadtmauer. Das mit nur 1.000 Talern hergerichtete Gebäude wurde am 29. August 1817 als "Magdeburger Krankenanstalt Altstadt" feierlich eröffnet und nahm im ersten Jahr 80 stationäre Patienten auf.

1920 bereits 847 Betten

Wegen der rasanten Bevölkerungsentwicklung war das "Altstädtische" dem Bedarf bald nicht mehr gewachsen. Glücklicherweise hatte der Magistrat vorausschauend ein erweiterungsfähiges Gelände gewählt. Man kaufte Grundstücke dazu und schuf durch Neubauten bis 1920 Platz für 847 Betten.
Diese Zahl wurde nach dem 2. Weltkrieg nie wieder erreicht. 1927 wurden hier insgesamt 7.273 Patienten stationär behandelt.

Magdeburg schreibt Hygiene-Geschichte

Bereits 1863 entstand im Mittelgebäude ein Operationssaal mit Glasausbau und abwaschbaren Oberflächen. Dieser war in seiner Art mustergültig und wahrscheinlich der erste in Europa. Viele in- und ausländische Chirurgen besichtigen den Operationssaal. Er war bis 2003 in Betrieb.

Im 2. Weltkrieg wurde das Krankenhaus Altstadt stark zerstört, Operationen waren nur im Luftschutzbunker möglich und lediglich 19 Betten konnten noch belegt werden.

Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg

Dank der Tatkraft und Energie des bei Kriegsende 68jährigen Ärztlichen Direktors Prof. Dr. Max Otten wurde das „Altstädtische“ rasch wieder aufgebaut und 1951 voll in Betrieb genommen. Die ehemalige Marstallstraße trägt heute seinen Namen.

1958 wurde das Krankenhaus Altstadt in den Rang eines Bezirkskrankenhauses erhoben. 1985 erhielt es eine Poliklinik, und im selben Jahr erfolgte der organisatorische Zusammenschluss mit dem Krankenhaus Vogelsang bei Gommern.

Zeitstrahl 1985 - heute

1989 Eröffnung „Walter Friedrich“-Krankenhaus (grüne Wiese) in MD-Olvenstedt

1994 Städtisches Klinikum Magdeburg – Zusammenführung der Häuser Olvenstedt, Altstadt und Vogelsang

1997 180 Jahre Krankenhaus Altstadt

1998 Krankenhaus Vogelsang wird privatisiert

2003 Operative Fachabteilungen ziehen von Altstadt nach Olvenstedt 

2007 Umzug + Zusammenführung Standorte Altstadt + Olvenstedt

01.01.2008    Gründung der Klinikum Magdeburg gemeinnützige GmbH in der Birkenallee 34

2009 Eltern-Kind-Therapiezentrum in der Kinder- und Jugendpsychiatrie geschaffen

2010 Aufbau einer Orthopädischen Klinik

2010/11 Energetische Sanierung Haus F und Technikgebäude, Umbau der Radiologie, Fachambulanz und Notaufnahme

2011 erste Roboter-assistierte Operationseinheit "da Vinchi" in Sachsen-Anhalt

2012 Inbetriebnahme eines der modernsten Hybrid-OP-Säle

2016 Erweiterungsbau der Psychiatrischen Kliniken in Betrieb genommen

2017 Ersatzbau Haus D

 

Das KLINIKUM Magdeburg erwirtschaftet ein betriebliches Ergebnis, das Personalentwicklung und materielle Investitionen für den Erhalt der Versorgungsqualität langfristig sichert.

Unser Personal wird verantwortungsbewußt eingesetzt. Wir sichern den effizienten und ökologischen Einsatz von Material und Infrastruktur.

Wir schaffen ein Umfeld, in dem sich unsere Mitarbeiter fachlich und persönlich weiterentwickeln können.

Die strategischen und wirtschaftlichen Planungen und Entscheidungen werden für alle Mitarbeiter transparent dargestellt.

Compliance

Compliance umfasst die Gesamtheit aller Maßnahmen zur Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen Gebote und sonstigen Regelungen des Klinikums.

Compliance Management System (CMS)

Unser wertebasiertes CMS zielt auf das Anstreben regelgerechten Verhaltens durch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Koordination und Steuerung der Einhaltung gesetzlicher Gebote und internen Regelungen ab.

Arbeitsgruppe Compliance (AGC)

Die AGC ist ein wesentlicher Bestandteil des CMS unseres Klinikums. Die Arbeitsgruppe ist das zentrale Beratungs- und Entscheidungsorgan in Fragen der Compliance. Mitglieder der AGC sind je ein Mitglied der Personalabteilung und des Betriebsrats, der Risikomanager, der Justiziar sowie der Innenrevisor.

Kontakt

Arbeitsgruppe Compliance

0391 7912080

Anonymes Hinweisgebersystem

Über diese Meldeplattform können Sie Meldungen abgeben, welche einen Verstoß gegen gesetzliche Gebote und Regelungen des Klinikums betreffen.

whistle-blow.org

Qualitätspolitik

Das KLINIKUM MAGDEBURG verpflichtet sich durch die Zertifizierung nach KTQ zur nachweislichen Verwirklichung und Aufrechterhaltung eines QM-Systems.

Die Trägerschaft, die Geschäftsleitung und die Leiter aller Abteilungen müssen durch diese Verpflichtung gewährleisten, das eingeführte System aufrecht zu erhalten und ständig zu verbessern. Sowohl die Bereitschaft zur ständigen Kundenorientierung, als auch Bereitstellung der notwendigen Ressourcen sind Teil dieser Verpflichtung.
Aufgabe der Leitung ist es, die Qualitätspolitik und Ziele zu definieren und regelmäßig zu überprüfen und zu aktualisieren.

Alle notwendigen Verantwortlichkeiten und Befugnisse, sowie die interne Kommunikation werden vom jeweiligen Verantwortlichen geregelt. Beauftragte der Leitung sind hausübergreifend und in den einzelnen Abteilungen benannt und erhalten ausreichend zeitliche Ressourcen für ihre Aufgaben. Organigramme auf Klinikums- und Abteilungsebene machen dies transparent.

MEHR ERFAHREN

Servicegesellschaft Klinikum Magdeburg GmbH

Die Servicegesellschaft KLINIKUM MAGDEBURG GmbH erbringt seit dem 01. Juli 2009 ihr operatives Geschäft mit den Kernbereichen:

• komplette Krankenhausreinigung
• Wach- und Sicherheitsdienst
• Hausmeisterservice

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Datenschutzregelungen (einschließlich der Verwendung von Cookies und anderen Technologien) zu.