SucheMenu

Kardiologie

Allgemein

Der Bereich der Herzmedizin (Kardiologie) fokussiert auf die interventionelle Kardiologie inkl. 24- Stunden-Bereitschaftsdienst für Herzkatheterdiagnostik und Koronarinterventionen, die konservative Kardiologie, die Elektrophysiologie und Rhythmologie, die Behandlung der Herzinsuffizienz inkl. Implantation aller Devices (Schrittmacher, ICD, bivent. ICD) sowie die kardiale Bildgebung (Kardio-MRT, Kardio-CT).

Elektrophysiologische Untersuchungen werden routiniert in großer Anzahl erbracht (interventionelle Behandlung von Vorhofflattern - und flimmern, sowie Ablation von ventrikulären Rythmusstörungen).

Es stehen zwei Herzkatherlabore in der Klinik für Kardiologe zur Diagnostik und Behandlung kardiologischer Erkrankungen zur Verfügung.
Herzkatheteruntersuchungen werden bei uns seit 2016 vorrangig durch die Armarterie durchgeführt.

Patienten mit Mitralklappenfehlern und Trikuspidalklappenfehlern erhalten in unserem Klinikum eine interventionelle Behandlung durch MitraClip®, Carrillion® und PASCAL®.

Kathetergestützte Aortenklappenimplantationen (TAVI) werden im Klinkum Magdeburg gemeinsam im Herzteam mit den beiden Herzkliniken der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg durchgeführt.

Im Rahmen der Gefäßmedizin (Angiologie) arbeiten wir eng mit den Gefäßchirurgen und den Radiologen zusammen und bilden gemeinsam das zertifizierte Gefäßzentrum Magdeburg, in dem die konservative und interventionelle Behandlung aller Gefäßkrankheiten auf hohem Niveau angeboten wird.

In unserer Klinik steht außerdem das gesamte Spektrum der sportmedizinischen Diagnostik, Leistungsdiagnostik und Therapie mit Schwerpunkt auf internistische und kardiologische Krankheitsbilder zur Verfügung.

Die Internistische Intensivmedizin umfasst die Therapie aller Krankheitsbilder des Teilgebietes auf einer 29 Betten-Station. Ein Schwerpunkt liegt in der Behandlung des infarktbedingten kardiogenen Schocks.

Behandlungsspektrum

Interventionelle Kardiologie

24- Stunden-Dienst für Herzkatheterdiagnostik und Koronarinterventionen; Einsatz des intravaskulären Ultraschalls (IVUS, OCT, FFR); Schockbehandlung inklusive Einsatz von Impella® und ECMO; interventioneller Verschluss von Vorhofohren und Vorhofseptumdefekten; renale sympathische Denervation

Interventionelle Behandlung von Erkrankungen der Mitralklappe (MitraClip®, Carrillion® und PASCAL®)

Reparatur der Triskuspidalklappe (MitraClip ® / PASCAL ®)

Kathetergestützte Aortenklappenimplantationen (TAVI)

Konservative Kardiologie

Diagnostik und medikamentöse Behandlung von internistisch-kardiologischen Patienten mit akuten und chronischen Herzerkrankungen, wie akuter Herzinfarkt, Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen

Rhythmologie/Herzinsuffizienz

Implantation von Schrittmachern, Defibrillatoren und CRT-Geräten, Eventrecordern und Geräten zur kardialen Kontraktilitätsmodulation (CCM)

Invasive Elektrophysiologie

Durchführung von elektrophysiologischen Untersuchungen und Ablationen bei komplexen Herzrhythmusstörungen (>400a)

Nichtinvasive Elektrophysiologie

Rhythmuskarte, Loop-Recorder und 5-Tages-Langzeit-EKG; Analyse von Spätpotentialen, TWA und HRV

Herzbildgebung

Kardio-MRT und Kardio-CT sowie transthorakale und transösophageale 3D-Echokardiographie

Sportmedizin

gesamte Spektrum der sportmedizinischen Diagnostik, Leistungsdiagnostik (z. B. Spiroergometrie) und Therapie

Angiologie

konservative und invasive Behandlung von Gefäßerkrankungen im Rahmen des zertifizierten Gefäßzentrums (zusammen mit den Kliniken für Gefäßchirurgie und Radiologie)

Internistische Intensivmedizin; Interdisziplinäre Notaufnahme


Fort- und Weiterbildung

  1. Volle Weiterbildungsermächtigung für die Subspezialisierung Kardiologie
  2. Volle Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Innere Medizin im Verbund mit übrigen Kliniken des Zentrums für Innere Medizin
  3. Weiterbildungsermächtigung Diabetologie 18 Monate
  4. Verbund-Weiterbildungsberechtigung für die Ausbildung zum FA für Allgemeinmedizin mit den anderen Kliniken des Zentrums
  5. Volle Weiterbildungsermächtigung Internistische Intensivmedizin
  6. Volle Weiterbildungsermächtigung Sportmedizin
  7. Echokardiographie-Kurse im Klinikum Magdeburg in Zusammenarbeit mit Oberärztin Dr. med. Wilkenshoff, Charité Berlin
  8. Weiterbildung "Tag im Herzkatheterlabor"
  9. Weiterbildung Zusatzqualifikation "Interventionelle Kardiologie" (DGK)

Kontakt

Kardiologie und Diabetologie

Dana Eggeling M. A.
Chefarztassistentin der Klinik für Kardiologie und Diabetologie

0391 79153010391 7915303

Nach oben