SucheMenu

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Unsere Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie ist mit einem Team von 18 Ärzten und über 50 Betten eine der größten chirurgischen Kliniken in Sachsen-Anhalt.

Es wird das gesamte Spektrum allgemeinchirurgischer und spezialisierter Bauchchirurgischer Eingriffe durchgeführt. Besondere Schwerpunkte liegen in der Schilddrüsenchirurgie, den minimal-invasiven Operationen (MIC-Chirurgie), der Proktologie und der Behandlung von Tumorerkrankungen des gesamten Magen-Darm-Traktes, der Leber, Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse. Dabei kommen modernste Instrumente, wie Wasserstrahlskalpell und Ultraschallschere genauso zum Einsatz, wie eine intraoperative Feingewebsuntersuchung zur sofortigen Bestimmung einer möglichen Bösartigkeit.

Unsere Klinik betreut zusammen mit der Klinik für Hämatologie und Onkologie das Versorgungszentrum für interdisziplinäre Gastroenterologische Onkologie (VIGO). VIGO ist ein in Sachsen-Anhalt einzigartiges Pilotprojekt in der Krebstherapie.

Für chirurgische Notfälle ist in unserer Rettungsstelle täglich 24h ein Chirurgenteam einsatzbereit.

Karsten Ridwelski

Leitung

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Herr Prof. Dr. med. Karsten Ridwelski
Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Klinikum Magdeburg
Birkenallee 34
39130 Magdeburg

0391 79142010391 7914203


Qualitätssicherung

Intern

  • Nachuntersuchung von Patienten mit speziellen Erkrankungen in der chirurgischen Fachambulanz
  • Durchführung von Komplikationskonferenzen
  • Etablierung eines Beschwerdemanagements
  • Durchführung interdisziplinärer Fachkonferenzen u.a.
  • wöchentlich „Arbeitsgemeinschaft Onkologie“, eine sich speziell mit Tumorpatienten befassende Arbeitsgemeinschaft aus mehrerern Fachkliniken, ambulanten Praxen 
  • wöchentlich Fallbesprechungen mit der Klinik Gastroenterologie
  • tägliche Auswertung der Röntgendiagnostik, CT, MRT
  • Kontinuierliche Erarbeitung und Auswertung einer Operationsstatistik

Extern

  • Gesetzlich vorgeschriebene Qualitätssicherungsmaßnahmen werden an der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie durch die Ärztekammer Sachsen-Anhalt durchgeführt.

Kontakt

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Frau Beate Severin
Chefsekretärin der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

0391 79142010391 7914203



Besondere Techniken und Operationsmethoden

Als Klinik der Schwerpunktversorgung verfügen wir über ein entsprechend umfangreiches Diagnostik- und Behandlungsspektrum.
Eine in den letzten Jahren umfassend modernisierte technische Ausstattung in den Operationssälen, der Funktionsdiagnostik, sowie der Interdisziplinäre Intensivtherapiestation ermöglicht es uns moderne Spitzenchirurgie auf höchstem technischen Niveau anbieten zu können.

Die Investition in modernste innovative Technik wie z.B. den Operationsroboter DaVinci oder ein Wasserstrahlskalpell ist Ausdruck unserer Bemühungen unseren Patienten so sicher und optimal wie möglich behandeln zu können.

Chirurgische Endoskopie und Interventionen

Chirurgische Ultraschall und Interventionen

Laparoskopische Chirurgie
2010 Einweihung eines modernen Operationssaal für die "Knopflochchirurgie" u.a. HD Video Monitore
2012 Einsatz des Operationsroboter DaVinci in der Minimalinvasiven laparoskopischen Chirurgie

spezielle chirurgische Tumorbehandlung
RITA (radioinduzierte Thermoablation): spezielles Verfahren zur Verkochung von Tumoren / Metastasen in der Leber, welche anders nicht mehr entfernt werden können
transanale endoskopische Mikrochirurgie (TEM): spezielles mikrochirurgisches Operationsverfahren für die Entfernung kleiner Tumore im Enddarm ohne Bauchschnitt
HIPEC - hypertherme intraperitoneale Chemoperfusion eine spezielles Verfahren zur Behandlung bei Krebsbefall des Bauchfell (Peritonealkarzinose) 
PIPAC - Therapie (Pressurized Intra Peritoneal Aerosol Chemotherapy) handelt es sich um ein innovatives minimalinvasives Verfahren zur Behandlung von Bauchfellkrebs (Peritonealkarzinose).
Portsysteme: unter die Haut gelegte Reservoiresysteme für die optimale Durchführung einer künstlichen Ernährung oder einer Chemotherapie

modernste chirurgische Möglichkeiten in der Behandlung von Obstipation (chron. Verstopfung) und Inkontinenz
Transitzeitbestimmung zur Diagnostik chronischer Verstopfung
herkömmliche und Kernspintomografische Defäkographie zur Klärung jeder Art von Beckenbodenfunktionsstörung
Sacrale Stimulation (SNS) zur Behandlung der chronischen Inkontinenz/Obstipation
Implantation eines"Enddarmschrittmachers" zur definitiven Behandlung der chronischen Inkontinenz/Obstpation  
Biofeedback mit Schließmuskelstimulation und Beckenbodentraining - 3T -Therapie (in Zusammenarbeit mit der Abteilung Physiotherapie) zur konservativen Behandlung der Inkontinenz/Obstipation

Stationen

Station B 3.2

Minimalinvasive, Allgemeine und Bauchchirurgie, Hernien, Proktologie

VIGO - Versorgungszentrum für interdisziplinäre gastroenterologische Onkologie und Tagesklinik Onkologie

0391 7914220

Station B 3.1

Struma und Endokrine Chirurgie, Diabetischer Fuss, chronische Wunden

0391 7914210

Station D1.1

Kolo-Rektale Chirurgie, Bauchchirurgie

VIGO - Versorgungszentrum für interdisziplinäre gastroenterologische Onkologie und Tagesklinik Onkologie

0391 7915610

Intensivtherapiestation

Herr Prof. Dr. med. Martin Sauer
Chefarzt der Klinik für Intensivmedizin

0391 7913140

Sprechzeiten

klick mich für eine Übersicht der Sprechzeiten

Hinweis

Für alle Fachambulanz-Sprechstunden und Termine ist für Kassenpatienten ein  Einweisungsschein notwendig.
Dies gilt leider auch, wenn keine stationäre Behandlung vorgesehen, geplant oder gewünscht wird.

Ausnahmen
bei denen ein Überweisungsschein vom Hausarzt/Facharzt genügt!

  • KV Ermächtigungssprechstunde OA Dr. Voigt "Proktologie, Inkontinenz, Obstipation" 
  • Endoskopische Dickdarmuntersuchungen (Koloskopie)  OA Dr. Voigt

Chirurgische Notfallambulanz und Rettungsstelle

Täglich 24 h

0391 7913250

Chirurgische Fachambulanz

für alle Erkrankungen kurzfristig Termine täglich ab 8:00 Uhr 

0391 7913240

oder

03917913249

Sprechstunde Chefarzt

Prof. Dr. K. Ridwelski 
bitte nach Vereinbarung
Anmeldung über Chefarztsekretariat Frau Beate Severin

0391 7914201

Schwerpunktsprechstunden

Anmeldung aller Schwerpunktsprechstunden über

0391 7913240

Sprechstunde minimalinvasive Chirurgie

Roboterassistierte Chirurgie/ Chirurgie im Kindesalter

OA Dr. med. Ingo Voigt

0391 7913240

oder

0391 7913249

Sprechstunde Proktologie

Obstipation, Inkontinenz, Beckenboden

OA Dr. med. Ingo Voigt (KV Ermächtigung auf Überweisung)
OA Daniel Kliese
OA Dr. med. Philip Heidemann

Mittwoch ab 8:00

03917913249

oder

03917913240

Sprechstunde Hernienchirurgie

OA Dr. med. Jan Köhler 
OÄ Fr. Dr. med. Gabi Thölert
OA Dr. med. Ingo Voigt 


Donnerstag

03917913249

oder

03917913240

 

Sprechstunde chirurgische Onkologie

Peritonealkarzinosebehandlung (HIPEC und PIPAC)

OA Dr. med. Gabi Thölert
OA Dr. med. Carl Meissner

Montag

03917913249

oder

03917913240

Webseite Peritonealkarzinose Zentrum

Sprechstunde endokrine Chirurgie und Struma

Adipositas und metabolische Chirurgie

OÄ Kathleen Rendel

Dienstag

03917913249

oder

03917913240

Sprechstunde Diabetischer Fuss

chronische Wunden

OÄ Kathleen Rendel

Dienstag

03917913249

oder

03917913240

Chirurgische Endoskopie und Sonografie

OA Dr. med. Ingo Voigt
OA Dr. med. Tino Höpfner
OA Dr. med. Jan Köhler

Mittwoch ab 8:00 Uhr nach Terminvereinbarung
(Ambulante Endoskopietermine sind nach Anmeldung auch täglich möglich)

03917913240 

03917913249

Ernährungsambulanz und Sprechstunde

Bioelektrische Impedanzanalyse

Dr. med. Carl Meißner

0391 7913240

03917913249

Videosprechstunde

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Datenschutzregelungen (einschließlich der Verwendung von Cookies und anderen Technologien) zu.