SucheMenu

1000 Euro für die jungen Brandschützer in Olvenstedt

22.01.2020

Spitze ist der Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr Olvenstedt. So sind die Jugendlichen beispielsweise 2019 Landesmeister geworden. In diesem Jahr wollen sie ihren Titel selbstredend verteidigen. Darüber hinaus werden zwei Gruppen zu einem internationalen Ausscheid entsandt. „Die Teilnahme an solchen Meisterschaften kostet immer eine Stange Geld“, sagt Annette Siedentopf, Leiterin der Freiwilligen Feuerwehr Olvenstedt. Glücklicherweise haben die Olvenstedter Brandschützer zwei rührige Fördervereine. So konnten die Mitglieder nun auch die Klinikum Magdeburg gGmbH als Unterstützer für sich gewinnen. „Sie erfüllen eine sehr wichtige Aufgabe“, sagt Knut Förster, Geschäftsführer des Klinikums. Die Feuerwehrfrauen und Männer aus Olvenstedt sind ihm nicht fremd. Schließlich sind sie die ersten, die im Ernstfall aufgrund der räumlichen Nähe zum Klinikum ausrücken.

Insgesamt zählt die Freiwillige Feuerwehr Olvenstedt 161 Mitglieder. Davon gehören 68 zum aktiven Dienst.

Den Scheck in Höhe von 1000 Euro haben Herbert Umlauft und Annette Siedentopf für die Freiwillige Feuerwehr Olvenstedt entgegengenommen. Sie freuen sich, dass sie nun außerhalb der Reihe für ihren Feuerwehrnachwuchs Trainingsanzüge und Jacken kaufen können.

Spitze ist der Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr Olvenstedt. So sind die Jugendlichen beispielsweise 2019 Landesmeister geworden. In diesem Jahr wollen sie ihren Titel selbstredend verteidigen. Darüber hinaus werden zwei Gruppen zu einem internationalen Ausscheid entsandt. „Die Teilnahme an solchen Meisterschaften kostet immer eine Stange Geld“, sagt Annette Siedentopf, Leiterin der Freiwilligen Feuerwehr Olvenstedt. Glücklicherweise haben die Olvenstedter Brandschützer zwei rührige Fördervereine. So konnten die Mitglieder nun auch die Klinikum Magdeburg gGmbH als Unterstützer für sich gewinnen. „Sie erfüllen eine sehr wichtige Aufgabe“, sagt Knut Förster, Geschäftsführer des Klinikums. Die Feuerwehrfrauen und Männer aus Olvenstedt sind ihm nicht fremd. Schließlich sind sie die ersten, die im Ernstfall aufgrund der räumlichen Nähe zum Klinikum ausrücken. Insgesamt zählt die Freiwillige Feuerwehr Olvenstedt 161 Mitglieder. Davon gehören 68 zum aktiven Dienst. Den Scheck in Höhe von 1000 Euro haben Herbert Umlauft und Annette Siedentopf für die Freiwillige Feuerwehr Olvenstedt entgegengenommen. Sie freuen sich, dass sie nun außerhalb der Reihe für ihren Feuerwehrnachwuchs Trainingsanzüge und Jacken kaufen können.

Kontakt

Frau Diplom-Journalistin Kathleen Radunsky-Neumann
Unternehmenskommunikation

0391 79121060391 7912103

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Datenschutzregelungen (einschließlich der Verwendung von Cookies und anderen Technologien) zu.