SucheMenu

Eröffnung hochkarätiger Chirurgenveranstaltung

22.11.2019

An diesem Wochenende (22./23.11.2019) finden die 26. Herbsttagung der Magdeburger Chirurgen und die Herbsttagung der Mitteldeutschen Chirurgenvereinigung statt. Hauptthema ist in diesem Jahr das Update Viszeralchirurgie. Neue Methoden sollen die Chirurgie und den Patientenkomfort sicherer machen, unter anderem die intraoperative Darstellung der Anastomosen mittels ICG-Fluoreszenz. Viele neue Aspekte werden bei dieser Tagung interdisziplinär diskutiert. Wichtige allgemeinchirurgische Themen werden unter anderem die Kathetersysteme und Co. sein - von Portkathetern bis Piglines – was kann und was soll der Chirurg im Alltag abdecken? Weiterhin hat die robotik-assistierte Chirurgie zunehmend Einzug in die Kliniken gefunden, deshalb wird das in der Sitzung „Robotik-assistierte Viszeralchirurgie“ thematisiert.

Veranstaltungsort der Magdeburger Chirurgengespräche 2019 und Herbsttagung der Mitteldeutschen Chirurgenvereinigung 2019 ist das Herrenkrug Parkhotel Magdeburg.

Eröffnet wurde die überregional bekannte Veranstaltung durch Prof. Dr. med. Karsten Ridwelski, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Klinikums Magdeburg GmbH (von rechts), Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Lippert Wissenschaftlicher Beirat des AN-Institutes für Qualitätssicherung in der operativen Medizin gGmbH, Lutz Trümper, Oberbürgermeister Magdeburg, Knut Förster, Geschäftsführer der Klinikum Magdeburg gGmbH, und Prof. Dr. med. Roland Croner, Klinik für Allgemein-, Viszeral- u. Gefäßchirurgie der Otto-von-Guericke-Universität / Med. Fakultät.

An diesem Wochenende (22./23.11.2019) finden die 26. Herbsttagung der Magdeburger Chirurgen und die Herbsttagung der Mitteldeutschen Chirurgenvereinigung statt. Hauptthema ist in diesem Jahr das Update Viszeralchirurgie. Neue Methoden sollen die Chirurgie und den Patientenkomfort sicherer machen, unter anderem die intraoperative Darstellung der Anastomosen mittels ICG-Fluoreszenz. Viele neue Aspekte werden bei dieser Tagung interdisziplinär diskutiert. Wichtige allgemeinchirurgische Themen werden unter anderem die Kathetersysteme und Co. sein - von Portkathetern bis Piglines – was kann und was soll der Chirurg im Alltag abdecken? Weiterhin hat die robotik-assistierte Chirurgie zunehmend Einzug in die Kliniken gefunden, deshalb wird das in der Sitzung „Robotik-assistierte Viszeralchirurgie“ thematisiert. Veranstaltungsort der Magdeburger Chirurgengespräche 2019 und Herbsttagung der Mitteldeutschen Chirurgenvereinigung 2019 ist das Herrenkrug Parkhotel Magdeburg. Eröffnet wurde die überregional bekannte Veranstaltung durch Prof. Dr. med. K. Ridwelski, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Klinikums Magdeburg GmbH (von rechts), Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Lippert Wissenschaftlicher Beirat des AN-Institutes für Qualitätssicherung in der operativen Medizin gGmbH, Lutz Trümper, Oberbürgermeister Magdeburg, Knut Förster, Geschäftsführer der Klinikum Magdeburg gGmbH, und Prof. Dr. med. Roland Croner, Klinik für Allgemein-, Viszeral- u. Gefäßchirurgie der Otto-von-Guericke-Universität / Med. Fakultät.

Kontakt

Frau Diplom-Journalistin Kathleen Radunsky-Neumann
Unternehmenskommunikation

0391 79121060391 7912103

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Datenschutzregelungen (einschließlich der Verwendung von Cookies und anderen Technologien) zu.