SucheMenu

1000 Euro für Sitzvolleyballer

02.01.2020

Volleyball spielen im Sitzen? Na, klar. Die 15 Mitglieder der Sitzvolleyballgruppe des HSV Medizin Magdeburg beweisen das eindrucksvoll. Auf dem Boden wird mehr oder weniger herumgerobbt. Aber die Bälle werden gepritscht und gebaggert genauso wie beim „Stehvolleyball“. Da die Magdeburger Sitzvolleyballer in Sachsen-Anhalt die einzige Gruppe ihrer Art bilden, müssen die Sportler für Turniere erstens weit reisen. Und zweitens finden die Wettkämpfe meist über zwei Tage lang statt. „Da brauchen wir mehr als ein Trikot“, sagt Sebastian Vollmer. Deshalb freuen sich die Sportler umso mehr über die 1000 Euro von der Klinikum Magdeburg gGmbH. „Sport ist ein Teil der Gesundheitsförderung, deshalb unterstützen wir gern Sportvereine in Magdeburg und der Region“, sagt Cornelia Heller, verantwortlich für die Unternehmenskommunikation im Klinikum Magdeburg. 

Kontakt

Frau Diplom-Journalistin Kathleen Radunsky-Neumann
Unternehmenskommunikation

0391 79121060391 7912103

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Datenschutzregelungen (einschließlich der Verwendung von Cookies und anderen Technologien) zu.