SucheMenu

1000 Euro für Voltigier-Mädels aus Rogätz

21.02.2020

Turnen an sich ist schon nicht einfach – auf einem Pferd gestaltet es sich jedoch noch schwieriger. Für die 22 Mädchen des SV Concordia Rogätz 1908 ist das kein Problem. Sie trainieren regelmäßig diese Sportart - das Voltigieren. In der warmen Jahreszeit wird unter freiem Himmel geprobt, im Winter wird als Ersatz gern das Holzpferd in der Halle genutzt. Kürzlich fand der zweite Holzpferdtrainingstag des SV Concordia Rogätz 1908 statt. „Das war ein großer Erfolg mit insgesamt 180 Teilnehmern aus elf Vereinen", berichtet Andrea Große, die mit Martina Schlüter die Rogätzer Voltigier-Mädels trainiert. Bei dem Wettbewerb haben sich die Teilnehmer im Alter von 4 bis 22 Jahren in Sportwettkämpfen wie Weitsprung, Staffellauf und Seilspringen auf dem Holzpferd miteinander gemessen. Unterstützt werden die Rogätzer Voltigier-Mädels hierbei von der Klinikum Magdeburg gGmbH. „Sport ist ein Teil der Gesundheitsförderung, deshalb unterstützen wir gern Sportler in Magdeburg und der Region", sagt Knut Förster, Geschäftsführer des Krankenhauses. Die gesponserten 1000 Euro haben die Turnerinnen einerseits in Urkunden und Pokale für den ersten Holzpferdtrainingstag investiert und andererseits in geräumige Sporttaschen. So steht weiteren Wettbewerben in und außerhalb von Rogätz nichts im Weg.

Die Voltigier-Mädels des SV Concordia Rogätz 1908 freuen sich über das Sponsoring der Klinikum Magdeburg gGmbH. Das Krankenhaus unterstützt die Turnerinnen unter anderem mit geräumigen Sporttaschen.

Kontakt

Frau Diplom-Journalistin Kathleen Radunsky-Neumann
Unternehmenskommunikation

0391 79121060391 7912103

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Datenschutzregelungen (einschließlich der Verwendung von Cookies und anderen Technologien) zu.