SucheMenu

Hautpflege bei Krebs – wie geht das?

29.08.2019

Bei einer Krebstherapie werden mitunter aggressive Medikamente eingesetzt, die den gesamten Körper angreifen. Insbesondere die Haut ist während der Therapie einer starken Belastung ausgesetzt. Hautausschläge, Trockenheit, Rötungen und die erhöhte Empfindlichkeit bei Sonneneinstrahlung sind die Folge.

Egal ob Chemo-, Strahlen-, Hormon- oder operative Therapie: Die Haut wird als größtes Organ des Menschen oft in Mitleidenschaft gezogen. Alle Therapieformen behindern die normale Zellteilung und die Regeneration der Haut. Stark beanspruchte Hautpartien wie Handflächen und Fußsohlen können von schmerzhaften Hautrissen, starken Rötungen und Schwellungen betroffen sein.

Die KLINIKUM MAGDEBURG gGmbH lädt sie am 05.09.2019

von 15.30 - 17.00 Uhr in das „Mammacafé“ im Raum A 168 ein.

Hier erfahren Sie, was Ihrer Haut in diesen Zeiten guttut. Durch Experten erhalten sie wertvolle Tipps rund um die Hautpflege.

Aus organisatorischen Gründen wird zur Teilnahme am Workshop „Hautpflege unter der Tumortherapie“ um eine kurze Rückinfo gebeten. Anmeldungen oder Rückfragen können bei Grit Lüdke, Brustschwester im KLINIKUM MAGDEBURG, unter der Telefonnummer  0391 7913619  von 8.00 – 14.00 Uhr erfolgen.

Die Veranstaltung ist wie immer kostenfrei.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Datenschutzregelungen (einschließlich der Verwendung von Cookies und anderen Technologien) zu.