SucheMenu

Neuer Titel für Holm Eggemann

24.08.2020

Den Titel „außerplanmäßigen Professur“ hat PD Dr. med. habil. Holm Eggemann, seines Zeichens Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum Magdeburg, verliehen bekommen.

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OvGU) hat im Juni 2020 an vier Privatdozenten den Titel „außerplanmäßiger Professor” bzw. „außerplanmäßige Professorin” (APL) an der Medizinischen Fakultät verliehen. Der Titel wird von der OvGU an Personen vergeben, die habilitiert sind und zudem in Forschung und Lehre nach Ansicht der Fakultät hervorragende weiterführende Leistungen erbracht haben.

„Ich freue mich sehr, dass sich diese vier Kollegen mit ihren ausgesprochen engagierten und überzeugenden Leistungen in Forschung und Lehre für diesen Titel qualifizieren konnten. Jeder einzelne erfüllt in vollem Umfang die hohen Anforderungen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg für eine außerplanmäßige Professur.“, betont Hermann-Josef Rothkötter, Dekan der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Zur Person von Prof. Dr. med. Holm Eggemann:

PD Dr. med. Eggemann, Jahrgang 1968, war nach seinem Studium der Humanmedizin an der Humboldt-Universität als Arzt im Praktikum am Pinderfields Hospital NHS Trust Wakefield (England) und am Krankenhaus Wriezen GmbH tätig. Dort absolvierte er auch seine Facharztausbildung. Vor seinem Wechsel nach Magdeburg war er als Facharzt in der Gynäkologie/Geburtshilfe am Sana-Klinikum Berlin-Lichtenberg tätig. Der Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe übernahm die Leitung des Brustzentrums an der Universitätsfrauenklinik in Magdeburg. Daraufhin erfolgte die Ernennung zum Geschäftsführenden Oberarzt und anschließend zum Leitenden Oberarzt. Seit dem 1. September 2019 ist er Chefarzt der Frauenklinik am Klinikum Magdeburg gGmbH. Die Habilitation für das Fachgebiet Frauenheilkunde erfolgte an der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Wissenschaftliche Schwerpunkte:

Operative Therapien des Mammakarzinoms und des männlichen Mammakarzinoms, Endometriumkarzinom, Zervixkarzinom

Kontakt

Frau Diplom-Journalistin Kathleen Radunsky-Neumann
Unternehmenskommunikation

0391 79121060391 7912103

Nach oben